ideasharing

Material- und Ideenbörse für die christliche Kinder- und Jugendarbeit

Idee finden Bist du auf der Suche nach neuen Ideen für deine Kinder- oder Jugendgruppe? Bei ideasharing findest du über 100 Ideen. Und ständig kommen neue Ideen dazu. Mach dich auf die Suche!

Idee vorschlagen Lass deine Ideen für die christliche Kinder- und Jugendarbeit nicht in einer Schublade verstauben. Teile deine Ideen mit anderen und werde Teil von ideasharing. Idee vorschlagen!

Ideen durchstöbern

Fünf Finger

Mit der Hand einen Bibeltext entdecken!

Kurzbeschreibung
Mit Hilfe unserer 5 Finger stellen wir uns 5 Fragen zum Bibeltext.

Alter
ab 10 Jahren

Gruppengröße
bis 6 Personen, bei mehr sollten Kleingruppen gebildet werden

Ziel
Einen Bibeltext auf einfache Art und Weise entdecken.

Vorbereitungszeit
10 Minuten

Dauer der Durchführung
20 Minuten

benötigtes Material
ausgewählter Bibeltext, Bibeln, Stifte, Blätter

Beschreibung
1) Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2) Einer liest den Abschnitt laut und langsam vor.

3) Jeder malt seine Hand auf ein Blatt Papier ab und schreibt folgende Dinge in die Finger hinein.

4) Der Kleine Finger:
Klein, quirlig und unbequem wie er ist, bohrt er den Bibeltext nach Fragen an. Trau dich, Gott deine Fragen zu stellen und evtl. könnt ihr sie schon gemeinsam beantworten.

5) Der Ringfinger:
Er umringt, d.h. markiert den Vers, das Wort oder den Satz in der Bibel, der dir wichtig geworden ist. Markiere ihn dir oder schreib ihn dir auf und erzähle den anderen davon.

6) Der Mittelfinger:
Er ist der längste Finger an Deiner Hand. Er erinnert dich an „den Draht zu Gott“. Nimm dir Zeit fürs Gebet, gerne auch in einer Gebetsgemeinschaft.

7) Der Zeigefinger:
Er ist zuständig für den „aha-Effekt“. Gott redet mit dir durch sein Wort, die Bibel. Er führt dich durchs Lebens: Gott zuhören ist angesagt. Am Besten in einer ganz Stillen Zeit.

8) Der Daumen:
Der Daumen packt die Dinge an und greift zu. Was du heute verstanden hast, gilt es mit Gott umzusetzen. Wage es, dich von Gott verändern zu lassen. Was ist es?

9) Tauscht euch über die einzelnen Schritte aus!

Autor
Ingo Müller

Frage – Antwort

 

Frage Antwort

Frage - Antwort

Einer fragt, alle antworten. So einfach kann Bibel lesen sein.

Kurzbeschreibung
Fragen und Antworten werden aufgeschrieben.

Alter
ab 13 Jahren

Gruppengröße
ab 4 Personen

Ziel
Jede/r soll entdecken wie interessant Bibel lesen in Gemeinschaft sein und wie wir uns gegenseitig helfen können.

Vorbereitungszeit
10 Minuten

Dauer der Durchführung
20 Minuten

benötigtes Material
ausgewählter Bibeltext, Bibeln, Stifte, Papier

Beschreibung
1) Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2) Jeder liest den Abschnitt leise und langsam durch.

3) Jeder überlegt sich eine Frage, die ihn beschäftigt und schreibt sie auf ein leeres Blatt ganz unten hin.

4) Wenn das alle gemacht haben, gibt man seinen Zettel dem linken Sitznachbarn. Dieser beantwortet nun die Frage und schreibt seine Antwort ganz oben hin.

5) Wenn er fertig ist, faltet er seine Antwort nach hinten um, sodass sie niemand mehr lesen kann und gibt den Zettel wieder nach links weiter.

6) Jetzt antwortet der nächste, faltet jetzt seine Antwort wieder nach hinten und der nächste ist dran usw.

7) Abschließend liest sich jeder seine Frage und all die unabhängig voneinander geschriebenen Antworten durch und überlegt sich, ob er was damit anfangen kann. Es besteht die Möglichkeit über die Fragen und Antworten ins Gespräch zu kommen.

8) Wir schließen das Gespräch mit einem Gebet oder einer Gebetsgemeinschaft ab.

Autor
Ingo Müller

Echo lesen

Kurzbeschreibung
Ein Bibeltext wird miteinander gelesen und durch w

iederholen wichtiger Wörter erschlossen.

Alter
ab 13 Jahren

Gruppengröße
ab 3 Personen

Ziel
Einen Bibeltext persönlich und in Gemeinschaft erschließen.

Vorbereitungszeit
10 Minuten

Dauer der Durchführung
20 Minuten

benötigtes Material
ausgewählter Bibeltext, Bibeln, Stifte, DinA4 Blätter
Hinweis: für den Bibeltext eignen sich gut Psalmen, Gleichnisse oder Passagen aus den Briefen

Beschreibung
1.) Der Bibeltext wird vom Leiter vorgelesen.

2.) Der Bibeltext wird in der Stille nochmals gelesen. Dabei überlegt sich jede/r, welcher Vers für ihn persönlich besonders wichtig ist, besonders anspricht oder zu hinterfragen ist.

3.) Der Bibeltext wird vom Leiter vorgelesen. Jede/r liest seinen Vers an entsprechender Stelle laut mit.

4.) Man kommt dann über die unterschiedlichen Verse ins Gespräch. Warum hast du diesen Vers ausgewählt?

5.) In der nächsten Runde liest jede/r nochmal in der Stille und sucht sich das Wort heraus, das besonders wichtig ist, besonders anspricht oder Fragen aufwirft. Dieses Wort schreibt jede/r auf ein DIN A4 Blatt.

6.) Der Text wird erneut laut vorgelesen. An entsprechender Stelle spricht jede/r sein Wort laut mit und legt den Zettel vor sich hin.

7.) So wird dieser Text lebendig und bietet gute Ansätze darüber ins Gespräch zu kommen.

8.) Wir schließen das Gespräch mit einem Gebet ab.

Autor
Ingo Müller

Bild: CreativeCommons, George Bannister

Deine Sprache

Die Bibel in deiner Sprache

Kurzbeschreibung
Es geht darum, einen Bibeltext in die ganz persönliche, individuelle Sprache zu übersetzen.

Alter
ab 12

Gruppengröße
Spielt keine Rolle. Auch als Einzelarbeit möglich.

Ziel
Den Bibeltext zum eigenen Text werden lassen.

Vorbereitungszeit
10 Minuten

Dauer der Durchführung
15 – 30 Minuten

benötigtes Material
ausgewählter Bibeltext, Bibel, Schreibzeug
Hinweis: für den Bibeltext eignen sich besonders gut Psalmen, das Vater unser, 1.Kor. 13 etc.

Beschreibung
1) Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2) Einer liest den Abschnitt laut und langsam vor.

3) Jetzt beginnt jede/r alleine oder in kleineren Gruppen (ca. 3 Leute) den Text  in seine persönliche Sprache um zuschreiben. Der Inhalt soll dabei nicht verloren gehen. Nur die Sprache soll sich so anhören wie ihr wirklich redet.

5) Am Ende liest man den Original und seinen neuen übersetzten Text noch mal laut vor.

6) Wir schließen das Gespräch mit einem Gebet oder einer Gebetsgemeinschaft ab.

Autor
Ingo Müller

Bildrechte: CreativeCommons, blog.beetlebum.de

Bildmeditation

Über Bilder Wahrheiten entdecken…

Kurzbeschreibung:
Ein Bild wird betrachtet.

Alter:
ab 16 Jahren

Gruppengröße:
ab 1 Person, ab 10 Personen Kleingruppen zum Gespräch aufteilen

Ziel:
Einen Zugang zu Bildern und deren Intention entdecken.

Vorbereitungszeit:
20 Minuten

Dauer der Durchführung:
15 – 30 Minuten

Benötigtes Material:
Bild, ev. Tageslichtprojektor

Beschreibung:

Bildmeditation
1) Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2) Dann nehmen sie sich 10 Min. stille Zeit zur Betrachtung.

3) Sammeln sie nun alle Eindrücke (keine Diskussion nur Sammlung)

4) Beenden sie die Bildmeditation mit einer Gebetsgemeinschaft.

Autor:
Ingo Müller

Bildrechte: CreativeCommons, HaPe_Gera

Bibelwörter werfen

Leichte, unkomplizierte Herangehensweise an Bibeltexte.

Kurzbeschreibung:
Über einzelne Wörter wird der Bibeltext erschlossen.

Alter:
ab 12 Jahren

Gruppengröße:
4-15 Personen

Ziel:
Neue Schwerpunkte und Kernaussagen des Bibeltextes entdecken.

Vorbereitungszeit:
10 Minuten

Dauer der Durchführung:
20 – 40 Minuten

Benötigtes Material:
Bibeltext, Bibeln, Zettel, Stifte

Beschreibung:
1) Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2) Einer liest den Abschnitt laut und langsam vor.

3) Jetzt lesen alle den Text in der Stille noch mal. Dabei sucht sich jeder ein Wort aus, das ihm besonders aufgefallen ist.

4) Diese Wort schreibt jeder auf eine kleinen Zettel.

5) Wenn es Wörter doppelt gibt, fängt man mit denen an. Jedes Wort wird nun mit folgenden Fragen besprochen:
– Warum hast du dieses Wort ausgewählt?
– Was verbindest du mit diesem Wort?
– Welche Bedeutung gibt es überhaupt für dieses Wort?
– Was meinst du, bedeutet das Wort in diesem Bibeltext?

6)    Wir fassen zusammen!

7) Wir schließen das Gespräch mit einem Gebet oder Gebetsgemeinschaft ab.

Autor:
Ingo Müller

Von der Bibel abschreiben

Nicht vom Nachbarn in der Schule abschreiben, sondern von der Bibel!

Kurzbeschreibung:
Ein ausgeählter Bibeltext wird dreimal abgeschrieben.

Alter:
ab 14 Jahren

Gruppengröße:
2-20

Ziel:
Die Bibel neu entdeckten.

Vorbereitungszeit:
10 Minuten

Dauer der Durchführung:
30-60 Minuten

Benötigtes Material:
pro Person: 3 Blätter, Stift, Bibel

Beschreibung:

1)    Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2)    Beim ersten Mal schreibe ich einfach das Original ab.

3)    Beim zweiten Mal schreibe ich das Original ab und hebe die mir wichtigen Worte durch größere oder besondere Schrift hervor.

4)    Beim dritten Mal schreibe ich die mir wichtigen Worte (plus mögliche Ergänzungen) ab und notiere mir, was sie in mir auslösen. Das können Fragen, Aha-Erlebnisse, neue Erkenntnisse, Zusprüche, Ansprüche oder … sein.

5)    Zuletzt markiere ich eine Sache, der ich bei dem vorliegenden Text jetzt nachgehen möchte.

6)    Wir tauschen uns ausführlich aus.

7)    Wir schließen mit einem Gebet

Autor:
Ingo Müller

Bildrechte: CreativeCommons, Freimut

Betrachten

Eine medidative Form, die jedes Ende offen lässt.

 

Kurzbeschreibung:
Wahrnehmen, fühlen, ausdrücken

Alter:
ab 14 Jahren

Gruppengröße:
2-15

Ziel:
Zu sich selbst finden, zu Gott finden auf einfachem Weg

Vorbereitungszeit:
keine

Dauer der Durchführung:
20-30 Minuten

Benötigtes Material:
keines

Beschreibung:

1)    Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2)    Bewegen Sie sich entspannt mindestens 15 Minuten im Raum oder im Freien. Vielleicht gehen Sie mit einer bestimmten Frage los.

3)     Lassen Sie ihre Wahrnehmung schweifen.

4)    Fällt Ihnen etwas „ins Auge“? Betrachten Sie es in Ruhe und verweilen Sie dabei einige Zeit. Manchmal erzählen Gegenstände eine Art Geschichte von Schönheit, vom Dienst, von Berufung, von Lasten, von der Schöpfung.

5)    Sprechen Sie mit Gott darüber.

6)    Tauschen Sie sich mit anderen darüber aus.

 

Autor:
Ingo Müller

Bildrechte: CreativeCommons, Alphaundomikron

Auswendig

Untertitel:
Eine veraltete Methode? In der richtigen Situation den passenden Vers wissen können!

Kurzbeschreibung:
Jeder lernt einen Vers oder Text auswendig und lässt andere daran teilhaben.

Alter:
Ab 7 Jahren

Gruppengröße:
2-20

Ziel:
Bibelverse neu entdecken, Gedächtnistraining

Vorbereitungszeit:
5-30min

Dauer der Durchführung:
0,5-1,5 Stunden

Benötigtes Material:
Bibeln und/oder Spruchkarten mit Bibelversen

Beschreibung:
1)    Gebet: Wir laden den Herrn zu uns ein.

2)    Es liegen bekannte Sprüche und Textstellen auf dem Tisch verteilt. (Sprüchekärtchen) Oder jeder sucht sich selbst einen Vers oder kleinen Abschnitt aus der Bibel aus.

3)    Auswendig lernen will ja niemand mehr. Aber in schweren Zeiten, sind das die Texte die einen tragen und Kraft geben.

4)    Jetzt lernt jeder seinen Text auswendig. Dabei kann meditative Musik laufen. Ihr könnt raus gehen oder euch hinlegen. Wie ihr wollt.

5)    Am Ende trägt jeder seinen Text laut vor. Dies kann in Kleingruppen oder in der Großgruppe geschehen.

6)    Wir schließen das Gespräch mit einem Gebet oder einer Gebetsgemeinschaft ab.

Autor:
Ingo Müller

 

XY sucht den Superstart

„XY sucht den Superstart“, eine Spieleshow in Anlehnung an das bekannte TV-Format.

Alter: ab ca. 10 Jahren
Gruppengröße 12 bis 40
Vorbereitungszeit ca. 2 Stunden
Dauer der Durchführung ca. 3 Stunden (mit Vorbereitungszeit für Gruppen)
benötigtes Material Musikanlage, CDs mit Liedern, Scheinwerfer (optional), Verkleidungskiste (optional)

Beschreibung
Am Nachmittag zieht jede Gruppe einen Zettel mit einer Nummer. Jede Nummer ist einem Lied zugeordnet. Im Anschluss erhält jede Gruppe eine CD mit Ihrem Lied. Vor bzw. nach dem Abendessen haben die Gruppen etwas Zeit sich einen Tanz zu dem Lied zu überlegen. Währenddessen richten die Betreuer einen Raum her. Also Musikanlage einstellen, eventuell Scheinwerfer aufbauen und Sitzgelegenheiten aufbauen. Wenn das Abendprogramm beginnt, geben alle Gruppen ihre CD wieder ab. Nun kommt ein Moderator (Betreuer – wenn möglich etwas „aufgebretzelt“) in den Raum und begrüßt die Gruppe. Einige andere Betreuer werden als fachkundige Jury vorgestellt. Danach tritt eine Gruppe nach der anderen auf. Wichtig ist, dass möglichst fetzige Lieder verwendet werden – um die Kinder auch zum mitsingen und klatschen anzuregen. Häufig sind deutschsprachige Lieder am Besten geeignet, da auch die kleineren Kinder die Texte verstehen. Entweder die Jury kürt den Sieger oder der Sieger wird durch Klatschen des gesamten Publikums ermittelt. Selbstverständlich darf der Sieger nochmals auftreten. Zu überlegen wäre auch, ob eine „Vorgruppe“ aus Betreuern oder älteren Kinder auftritt, um die Scheu zu nehmen. Vielleicht kann ja die Jury beim Hereinkommen gleich als Gruppe auftreten.

Vielen Dank an Manuela für diese Idee!