Hockeytor bauen

Auf der Suche nach Outdoor-Action für sonnige Tage? Hockey ist eine tolle Sportart für Kinder und Jugendliche. Für das Spiel benötigt man Hockeytore, die man auch selbst bauen kann. Die Materialkosten für ein Tor betragen ca. 30 EUR. Alle erforderlichen Bauteile bekommt man im Baumarkt seiner Wahl. Für ein Tor solltem an 30-45 Minuten einplanen.

Material-Liste

  • HT-Rohre, 40 mm, Länge 1000 mm, 6 Stück (1-4)
  • HT-Bögen, 40 mm, Länge 87 mm, 4 Stück (5)
  • HT-Muffen, 40 mm, 2 Stück (6)
  • HT-Abzweige, 40 mm, 45 Grad, 2 Stück (7)
  • Vogelschutznetz, 2 x 5 m, 1 Stück (8)
  • Kabelbinder, schwarz, 200×4,6 mm, 100 Stück (9)

Werkzeug
Zollstock, Bleistift, Eisensäge, Schere, Spülmittel, Schleifpapier oder Feile

Bastelanleitung

Skizze

  1. Kürze zwei HT-Rohre wie abgebildet auf 800mm, diese dienen später als Torpfosten (1). Für die Querlatte und den unteren Holm (2) (3) markiere auf zwei weiteren HT-Rohren den Mittelpunkt und säge sie auseinander.
  2. Entgrate die Schnittkanten mit Schleifpapier oder einer Feile und stecke die Einzelteile gemäß der Zeichnung zusammen. Für die Querlatte verwende die beiden Teilstücke (2) (mit den Muffen) und für den unteren Querholm die beiden glatten Stücke (3). Um die Rohre leichter zusammenstecken zu können, trage ein bisschen Spülmittel auf die innenliegenden Gummidichtungen auf.
  3. Befestige das Netz (8) mit sieben Kabelbindern (9) an der Querlatte so, dass es an beiden Seiten gleichmäßig übersteht. Ziehe das Netz gleichmäßig nach hinten herunter und befestige es mit sieben Kabelbindern am Querholm. Dann klappe es nach vorne und befestige es an den Pfosten und Streben. Rolle das überstehende Netz am Boden auf und befestige es mit Kabelbindern am Tor. Überschüssige Teile des Netzes kann man abschneiden.
  4. Fertig!

Tipp: Soll das Tor auf Rasen aufgestellt werden, kann man es mit einfachen Zeltheringen und zusätzlichen Kabelbindern am Boden befestigen.

Danke an Jürgen K. für diese Idee. Idee inspiriert von Toom-Baumarkt.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.