Cajon bauen

Eine Cajon (ka’xɔn, span. Schublade oder auch (Holz-)Kiste), auf Deutsch auch Kistentrommel genannt, ist ein aus Kuba und Peru stammendes, perkussives Musikinstrument. Es hat einen trommelähnlichen Klang und wird mit den Händen gespielt (Quelle wikipedia.de). In Kinder- und Jugendgruppen sind Cajons vielerorts schon zu beliebten Schlaginstrumenten geworden.

Eine Cajon kann auch selbst in einem Workshop zusammengebaut werden. Da etwas handwerkliche Fähigkeiten benötigt werden ist ein solcher Workshop ab einem Alter von ca. 12-14 Jahren empfehlenswert. Im Handel sind entsprechende Bausätze erhältlich (z.B. thomann.de). Mit 40-50 EUR natürlich ein teureres Vergnügen. Für das Zusammenbauen sollten ca. 3-5 Stunden eingeplant werden. Benötigt wird außerdem noch geeignetes Werkzeug, dass der Bauanleitung entnommen werden kann. Nachdem die Cajon zusammengebaut wurde kann sie noch individuell bemalt werden.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentar

 
  • Oliver Mann sagt:

    Hallo,
    ein interessanter Beitrag, den ich als leidenschaftlicher Cajonspieler gern ergänzen möchte:

    Es gibt frei verfübare Bauanleitungen im Netz nach denen man sich zum Baumarkt-Preis ein eigenes Cajon bauen kann (so kam ich zu meiner ersten Kiste).

    Von der Firma Schlagwerk gibt es mitlerweile zwei Bausätze (CBA-1 zu 39€ und CBA-2 zu 50€), die viele Musikshops anbieten. Es gibt aber auch Alternativen, etwa von Cajon Direkt mit vorgefertigtem Korpus oder in Cajon Bau-Workshops, die es in jeder größeren Stadt gibt. Ich mache solche Kurse zB im Raum Mü mit einer Eigenentwicklung, die preislich unter den Musikshoppreisen liegt (weil ohne Zwischenhändler).

    Viele Infos zum Thema findet ihr auf cajonmania.de