Schulalltag trifft Gleichnis (Teil 3)

Im dritten und letzten Teil der Reihe Schulalltag trifft Gleichnis soll wieder ein (bekanntes) Gleichnis aus der Bibel mit anhand einer Situation aus der Schule kombiniert werden. In Teil 1 und 2 wurden bereits die Gleichnisse vom verlorenen Schaf und vom barmherzigen Samariter behandelt.

Situation
Folgende Geschichte kann vorgelesen oder als Vorlage für eine andere Umsetzung verwendet werden.

Tim ist sauer. Die ganze letzte Woche hat er jeden Nachmittag für die Mathe-Klassenarbeit gelernt. Jeden Nachmittag hat er zusammen mit seinem Bruder schwere Textaufgaben gelöst. Spaß gemacht hat Tim das nicht sehr. Tim wäre viel lieber auf dem Fußballplatz gewesen. Seine Freunde waren jeden Nachmittag dort und haben zusammen Fußball gespielt. Tim konnte nicht dabei sein. Das hatte Tim sehr geärgert. Und jetzt das: Tim hat eine 4 in der Mathe-Klausur geschrieben. Das ist doch unfair! Tim war sauer. Er hatte so viel gelernt und trotzdem eine schlechte Note geschrieben. Tim konnte das kaum fassen. Noch viel schlimmer war, dass Markus eine 2 geschrieben hatte. Markus war ein guter Freund von Tim. Markus hatte kaum etwas für die Mathe-Klausur gelernt. Er war jeden Nachmittag auf dem Fußballplatz gewesen. Das konnte Tim nicht verstehen. Tim zweifelte an sich. War Tim wirklich zu nichts zu gebrauchen?

Gleichnis
Jesus erzählt das Gleichnis von den Talenten (Matthäus 25,14-30). Drei Männer bekamen Geld, dass sie verwalten sollten. Die Männer setzten ihre Gaben und Fähigkeiten ein um dieses Geld zu vermehren. Nur einer vergrub sein Geld, weil er Angst hatte die Verantwortung zu übernehmen. Jeder Mensch hat von Gott verschiedene Gaben geschenkt bekommen. Diese Fähigkeiten und Gaben sind einzigartig. Jesus ermutigt dazu diese Gaben einzusetzten. Es ist nicht schlimm, dass wir nicht in allen Dingen gleich gut sind wie unsere Mitmenschen. Das nimmt ein Stück weit Leistungsdruck weg. Eine wichtige Botschaft für Schulkinder.

Fragen

  • In welchem Schulfach bist Du am Besten?
  • Was kannst Du am Besten?
  • Für welche Gaben bist du Gott besonders dankbar?

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.