Karottenziehen

Karottenziehen ist ein Spiel für Kinder- und Jugendgruppen ab circa 10 Personen. Die Gruppe wird nun in zwei Gruppen aufgeteilt. Es gibt zu Beginn zwei oder drei „Ernter“, die restlichen Teilnehmer müssen sich als „Karotten“ im Kreis auf den Boden legen und sich an den Armen festhalten. Nun müssen die „Ernter“ versuchen die „Karotten“ an den Füssen aus dem Kreis zu ziehen. Wird eine „Karotte“ aus dem Boden gezogen wechselt sie das Team und muss mun ihrerseits den „Erntern“ helfen. Das Spiel ist beendet, sobald alle „Karotten“ geerntet wurden.

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind geschlossen.